SEO – SUCH­MASCHINEN­OPTIMIERUNG VON TEAMDREI

Was bedeutet SEO?

Unter Search Engine Optimization (SEO) oder auch Suchmaschinenoptimierung versteht man Maßnahmen, welche dabei helfen, die Website eines Unternehmens im organischen (Non Paid) Suchmaschinenranking gut zu positionieren.

Soweit so klar aber was bringt uns das? Sie werden von potenziellen Kunden gefunden!

66 Prozent1 der Recherchen starten bei einer Suchmaschine und über 33 Prozent2 der Suchenden verweilen auf der ersten Seite.
„Der beste Ort um eine Leiche zu verstecken ist die zweite Google Suchergebnisseite“
Professionelle Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) hilft Unternehmen im Non-Paid Bereich gefunden zu werden. Durch professionelle SEO Maßnahmen und vor allem durch eine ausgeklügelte Strategie können Rankings langfristig positiv beeinflusst werden. Zusätzlich können durch eine auf die Zielgruppe zugeschnittene Content-Strategie weitere Keywords in Top Positionen platziert werden.

1 de.statista.com/prognosen/810001/umfrage-in-deutschland-zur-informationssuche-vor-einemproduktkauf
2 www.advancedwebranking.com/google-ctr-study-2014.html

Ein Top Ranking in der Suchmaschinensuche ist essentiell.

Unternehmen mit Rankings auf den obersten Plätzen wird großes Vertrauen zugesprochen. Umfragen bestätigen, dass Menschen einen Zusammenhang zwischen dem Ranking und der Qualität des Unternehmens sowie deren angebotenen Dienstleistungen sehen. Ein Unternehmen, welches für eine bestimmte Dienstleistung ganz oben zu finden ist, hat demnach hochqualitative Produkte und ist nicht ohne Grund gut auffindbar.

SEO und die Vorteile:

  • Verbesserte Klickraten durch Snippetoptimierung
  • Nachhaltige Investition für den Unternehmenserfolg
  • Steigerung der organischen Sichtbarkeit – Dies führt zu mehr Websitebesuchern und neuen Kunden
  • Markenbekanntheit steigern
  • Mehr Aufmerksamkeit in der Zielgruppe
  • Top-Platzierungen für relevante Keywords
  • Mehr Website-Traffic
  • Verbessertes digitales Image des Unternehmens
     

Alles ganz einfach? Nicht ganz!

  • SEO bedeutet immer einen zeitlichen Aufwand
  • Erfolge sind erst nach gewisser Zeit sichtbar
  • SEO-Kampagnen sind schwerer zu kalkulieren
  • SEO ist keine kurzfristige Maßnahme
  • SEO ist nur erfolgreich bei Konstanz und einer Regelmäßigkeit

Wie wird das nötige Budget einer SEO-Kampagne ermittelt?

Gerade bei der Budgetbestimmung für die anstehende SEO-Kampagne ist eine umfassende Erstanalyse des Unternehmens und der Wettbewerbssituation nötig. Von sogenannten SEO-Pauschal-Paketen, welche nicht auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten sind, raten wir dringend ab und entspricht nicht unserer Professionalität.

Um das Budget genau zu bestimmen, sind bei der Erstanalyse unter anderem folgende Fragestellungen zu klären:

  • Wer sind die Wettbewerber und wie und mit welchen Keywords ranken diese?
  • Ist der Markt hart umkämpft oder eher nischig?
  • Sind bereits Rankings vorhanden?
  • Art der Website: Blog, Unternehmenspräsenz oder E-Commerce-Shop
  • Sind bereits nennenswerte Links vorhanden und ist dieser zielgruppenrelevant?
  • Ist bereits Content vorhanden?
  • Größe der Webpräsenz?
  • Erfüllt Ihre bestehende Website die SEO-Voraussetzungen, sprich wurden die notwendigen Grundeinstellungen sauber gemacht?
  • Welche Keywords werden in den Fokus genommen?

Ab welchem Budget ist SEO sinnvoll?

SEO-Kampagnen unter einem Budget von 500 € / Monat können zwar für Kleinstunternehmen konzipiert werden, dennoch muss die Frage nach der Sinnhaftigkeit gestellt werden. Bei diesem Budget können lediglich kleinere Onpage-Arbeiten durchgeführt werden, welche nur einen kleinen Teil der SEO-Arbeit abdecken. Aufgrund des limitierten Budgets lassen sich weitere wichtige Content- und Linkstrategien kaum verwirklichen.

Generell lassen sich folgende Regeln definieren:

  • Ab einem Budget von 500 € / Monat ist SEO sinnvoll
  • Mindestlaufzeit 6 Monate, jedoch sollte SEO nie als Einmal-Invest gesehen werden
  • Empfohlene Laufzeit 12 Monate und länger
  • Klar formulierte Ziele
  • "content is king" – der Kunde und seine Interessen und Lösungswünsche sollten im Content-Fokus stehen und nicht die Selbstdarstellung des Unternehmens

Wie kann Erfolg oder Misserfolg von SEO gemessen werden?

Um herauszufinden, ob eine SEO-Kampagne rentabel ist, müssen im Vorfeld gemeinsam klare Ziele definiert werden. Ist die Zieldefinition einmal gesetzt, können dann die nötigen KPIs abgeleitet werden, anhand derer die Erfolgsmessung möglich ist.
Eine Zieldefinition kann beispielsweise die Steigerung der Besucherzahlen sein, um folglich mehr Conversions zu generieren.

Nötige KPIs hierfür wären dann:

  • Unique User
  • Daily Visitors
  • Anzahl der Conversions
     

Durch technisches Tracking und intelligenter Web-Analyse können wir den Erfolg der Kampagnen stets messen. Je nach Größe der Kampagne lässt sich somit nach wenigen Monaten der ROI (Return On Investment) ermitteln. Das Tracking entspricht den gesetzlichen Richtlinien der neuen EU-DSGVO.

Exkurs: Der Unterschied von SEA zu SEO

Vereinfacht beschrieben bietet SEA die Möglichkeit mit gekauften Rankings in den Google-Suchergebnisseiten zu erscheinen. Mit einem gewissen Budget kann dadurch ein gewisses Trafficvolumen eingekauft werden.

Bei SEO hingegen erreicht man durch einen Blumenstrauß an Maßnahmen (siehe weiter unten die 6 x Bausteine – „Ein Zusammenspiel aus wichtigen Komponenten“) und strategischen Überlegungen ebenfalls nach und nach Top-Rankings. Die Zielsetzung liegt hier bei den Google- Suchergebnissen langfristig auf Seite 1 gelistet zu werden und somit die allgemeine Sichtbarkeit auf Google zu erhöhen. Über SEO erzielte Top- Rankings brauchen jedoch eine gewisse Zeit. Deshalb sprechen wir auch von einer langfristigen Investition. Diese Top-Rankings sind aber ebenso von einer langfristigen Wirkung.

Die Offpage-Strategie

Im Jahre 2018 spielen Links von relevanten, vertrauenswürdigen Webseiten immer noch eine große Rolle für die Suchmaschinenoptimierung. Einen Link einer vertrauenswürdigen Website interpretiert Google als eine Art Empfehlung. Erhält eine Website folglich viele Empfehlungen ist dies für Google ein klares Relevanzsignal und folglich ein immer noch wichtiger Rankingfaktor.

Mit der richtigen Offpage-Strategie bauen Sie nach und nach wichtige Backlinks auf. Des Weiteren ist es ebenso wichtig, Links von dubiosen Spam-Seiten zu finden, um Google Penaltys zu umgehen. Abstrafungen seitens Google führen schnell zu signifikanten Rankingverlusten und können bereits geleistete SEO-Arbeit zunichtemachen.

Die richtige Content-Strategie für Ihr Unternehmen

Eine gute SEO-Strategie beinhaltet gleichzeitig eine gute Content-Strategie. Ein wichtiger Pfeiler unserer Suchmaschinenoptimierung ist es, nach und nach guten Content zu bieten. Aufbauend auf umfangreiche Keywordresearches und Konkurrenzanalysen erstellen wir einen auf Ihr Unternehmen angepassten Contentplan bereit. Die Erweiterung des Contentpools eines Unternehmens sendet stetige Signale an die Suchmaschine. Aktuelle, interessante Artikel steigern die Relevanz Ihrer Website und hilft Ihnen wichtige, nachhaltige Backlinks zu ergattern.

Die richtige Wettbewerbsstrategie

Mittels moderner Tools analysieren wir den Content, die Linkquellen und aktuelle Rankings Ihrer Hauptkonkurrenten. Aufgrund sogenannter „Alerts“ sind wir stets mit den neuesten Wettbewerbsinformationen versorgt und können auf bestimmte Marketingstrategien Ihrer Wettbewerber schnell reagieren. Mit uns sind Sie Ihren Wettbewerbern immer einen Schritt voraus!

Onpage- und Onsite-Optimierungen

Bei fehlender Onpage-Optimierung crawlt Google wirre Textstellen aus Ihrer Website und generiert automatisch ein Snippet, welches dann in den Suchergebnissen verwendet wird. Die Google-Crawler (auch Spider genannt) sind Programme, die automatisch Websites durchsuchen, analysieren und nach bestimmten Kriterien sortieren. Eine Website, welche allen technischen SEO-Anforderungen genügt, lässt sich durch die Suchmaschinen leichter lesen, verstehen und interpretieren. Durch eine saubere Onpage- und Onsite-Optimierung machen wir Ihre Website maschinenlesbar.

Wichtige Onpage- und Onsite-Arbeiten sind unter anderem:

  • Strukturierung des vorhandenen Contents
  • Optimierung der Meta Descriptions
  • Optimierung des Title Tags
  • Aufbau einer stringenten, internen Verlinkung
  • Bildoptimierung
  • SEO-Optimierung der vorhandenen Texte
  • Guter, zielgruppenrelevanter Content

Web Analytics & Tracking

Der Erfolg oder Misserfolg von SEO kann durch professionelles Web Analytics gemessen werden. Durch umfangreiche, moderne Trackingmethoden und kluge Webanalysen können wir ebenso die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer genau verstehen und uns dieses Wissen für Ihre laufende SEO-Kampagne zunutze machen.

Wir helfen Ihnen die richtige SEO-Suchmaschinenoptimierung zu realisieren.